Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
junge vhs
junge vhs
VHS-Online
VHS-Online
Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Unsere „Reise“ zu den Meistern der italienischen Kunst reicht von der Gotik bis zur Renaissance. Die spektakulärsten Werke waren in großen Bildgeschichten als Fresko angelegt, eine der künstlerisch anspruchsvollsten Technik. Wir beginnen mit Fresken zur „Franziskuslegende“ in Assisi von Giotto di Bondone. Sein Meisterwerk aber zeigt er uns in der Cappella degli Scrovegni, einer der schönsten sakralen Innenräume des Abendlandes. Die Künstler der sienesischen Malschule, Simone Martini und Ambrogio Lorenzetti zeigen uns im Palazzo Pubblico in Siena ihre großartigen Fresken wie z.B. die Welt unter einer guten und einer schlechten Regierung. Piero della Francesca führt uns zu einem weiteren Höhepunkt der Malerei. Die „Legende vom wahren Kreuz“ in der Bacci-Kapelle in Arezzo. Wunderschön und elegant sind die Königin von Saba und ihre Hofdamen dargestellt. Raffaello Sanzio gehört schließlich zu den bedeutendsten Künstlern der Renaissance. Er malte im Vatikan die weltberühmten „Stanzen“ im Papstpalast. Großartig sind hier „Die Schule von Athen“ und „Der Parnass“ mit den schönen Musen. Nicht minder berühmt ist Leonardo da Vincis „Abendmahl“ in Mailand. Ein vieldiskutiertes Werk. Der Höhepunkt italienischer Freskomalerei ist ebenfalls in Rom zu sehen: die Decke der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Ausgerechnet ein Bildhauer ist für das wohl berühmteste Fresko der Welt verantwortlich: Michelangelo Buonarotti. Seine „Erschaffung Adams“ ist eine Ikone der abendländischen Malerei. All diese großen Werke betrachten wir in so spannenden Details, wie man sie niemals vor den Originalen erleben könnte. Neben all diesen großartigen Werken der Freskomalerei sehen wir natürlich auch wunderschöne und berühmte Gemälde: die gefühlvollen Bilder von Pietro Lorenzetti, die meditativen und tief religiösen Werke von Fra Angelico, die zarten und lichtdurchfluteten Gemälde von Bellini, die beeindruckenden Bilder von Masolino, die eleganten Damen Ghirlandaios oder die berührenden Madonnen von Raffael, wie die „Sixtinische Madonna“. Vor allem aber wird uns Sandro Botticelli mit seinen berückend schönen Madonnen eine bleibende Erinnerung sein. Fehlt nur noch die „Mona Lisa“ von Leonardo da Vinci, das vielleicht berühmteste Gemälde der Welt. Mit all diesen Künstlergenies lernen wir in einer grandiosen Bilderschau die schönsten und berühmtesten Meisterwerke der italienischen Kunst von der Gotik bis zur Renaissance kennen. Unsere Kunstbetrachtung bleibt dabei nie an der Oberfläche, sondern eröffnet uns immer einen unerwartet neuen Blick auf die Künstler und ihre Werke.


Kosten

79,00 €


Zeitraum

Fr. 11.11.2022 - Fr. 02.12.2022, 19:15 - 21:30 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 11.11.2022 19:15 - 21:30 Uhr Zeughausgasse 12 Roth, Zeughausstüberl, Zeughausgasse 12
Fr. 18.11.2022 19:15 - 21:30 Uhr Zeughausgasse 12 Roth, Zeughausstüberl, Zeughausgasse 12
Fr. 25.11.2022 19:15 - 21:30 Uhr Zeughausgasse 12 Roth, Zeughausstüberl, Zeughausgasse 12
Fr. 02.12.2022 19:15 - 21:30 Uhr Zeughausgasse 12 Roth, Zeughausstüberl, Zeughausgasse 12