Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
junge vhs
junge vhs
Programm / Programm / Gesellschaft / vhs unterwegs / Geschichtliche und heimatkundliche Exkursionen
Programm / Programm / Gesellschaft / vhs unterwegs / Geschichtliche und heimatkundliche Exkursionen

Keine Anmeldung möglich Fürther Kriminalmuseum - Hip (18234GS)

Sa. 23.11.2019 14:00 - 15:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Wilfried Dietsch

Im Keller des Fürther Rathauses liegt eine Leiche in ihrem Blut. Auf einem Schreibtisch steht noch ein Aschenbecher mit Zigarettenresten des Opfers. Ein Glas ist umgefallen. Daneben befindet sich ein Tresor, dem man ansieht, dass sich der Täter daran zu schaffen gemacht hat. Kleine schwarze Nummerntafeln der Spurensicherung erinnern an Tatort-Sendungen im Fernsehen. Dieser Eindruck täuscht: Alle Situationen wurden von der Fürther Mordkommission arrangiert und in Szene gesetzt, beruhen aber auf tatsächlichen Fällen. Bei der Führung mit dem ehemaligen Leiter der Fürther Polizeidirektion werden spektakuläre Kriminalfälle aus den vergangenen 200 Jahren präsentiert. Zudem werden die Teilnehmer mit aktuellen Themen aus der Polizeiarbeit, von Drogenkriminalität über Kriminaltechnik bis zur Rechtsmedizin, konfrontiert.

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Cadolzburg.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Schwarzachtal, www.vhs-schwarzachtal.de, info@vhs-schwarzachtal.de, Tel. 09187/909010.
Anmeldung bis 15. November.

Anmeldung möglich Das Markgraftum Bayreuth - Hip (18401GS)

Sa. 05.10.2019 07:15 - 19:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Johannes Ammon

Die fränkischen Hohenzollern haben in ihren beiden Markgraftümern Ansbach und Bayreuth großartige kulturelle und kirchliche Spuren hinterlassen. Auch im Landkreis Roth, dessen Gebiet zu einem erheblichen Anteil zum Markgraftum Ansbach gehörte.
Die Studienfahrt richtet den Blick nach Norden zum Markgraftum Bayreuth. Den Bauwerken, die hier geschaffen wurden, kommt ein hoher, über die Region hinausreichender, kunst- und kulturgeschichtlicher Rang zu.
Die Leitung der Fahrt liegt in den Händen von Dr. Johannes Ammon (Hilpoltstein). In Bayreuth wird Sie Pfarrer Hans Peetz, Theologe und Kunstkenner, als Fachmann für den Markgrafenstil betreuen. Der Aufenthalt in Bayreuth beginnt mit einer ca. einstündigen Einführung in die Thematik. Dem folgt eine Führung mit Filmpräsentation durch das Bayreuther Markgräfliche Opernhaus. Nach der Mittagspause erfolgt eine Exkursion zu ausgewählten Markgrafenkirchen in der Umgebung von Bayreuth.

Mindestteilnehmerzahl 25 Personen, max. 40 Personen.

Der Preis beinhaltet die Fahrt- und Eintrittskosten, Verpflegung exklusive. Keine Ermäßigung möglich. Beauftragtes Reiseunternehmen: Köppel Reisen + Transporte GmbH & Co. KG, Spalter Str. 38, 91183 Abenberg.

Abfahrtszeiten/-orte:
7.15 Uhr Hilpoltstein, Bahnhof
7.30 Uhr Roth, Parkpl. "Steinerne Eiche", Hilpoltsteiner Str., Auffahrt zur B2
8.00 Uhr Schwabach, Bahnhof
8.30 Uhr Lauf a.d. Pegnitz, Haltestelle Sparkasse an der Saarstraße
17.30 Uhr Rückfahrt

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Schwabach und Unteres Pegnitztal.
Anmeldungen ausschließlich über die vhs im Landkreis Roth spätestens bis 25. September 2019 unter www.vhs-roth.de oder schriftlich in einer unserer Außenstellen.
Bitte Zustiegsort bei der Anmeldung angeben!

Anmeldung möglich Freilandmuseum Bad Windsheim - Hip (18403GS)

So. 10.11.2019 07:30 - 18:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Dr. Jörg Ruthrof

Die Fahrt ist dem Thema Häuser und Objekte aus dem Landkreis Roth gewidmet. Bereits im Bus erhalten Sie eine kurze Einführung über die Überführung der Häuser.
Eine Spezialführung mit einer Museumspädagogin von 10.30 bis 12.00 Uhr führt zu zahlreichen Bauten aus dem Landkreis. Es werden besucht:
Baugruppe Ost: Geschichte und Geschichten zum Küblerhaus aus Schwimmbach, Schweinestall aus Stauf, Stadel aus Selingstadt.
Baugruppe Süd: Reichersdorf, das Seldenhaus aus Obermässing.
Baugruppe Mittelalter: Badhaus aus Wendelstein (außen und Bautagebuch).
Baugruppe West: Windrad aus Roth, Tabaktrockenscheune (von außen) aus Unterreichenbach.
Nach der Führung auf Wunsch und auf eigene Kosten Mittagessen in einem fränkischen Restaurant in Bad Windsheim. Eintritt und Führung inklusive. Thementag im Museum: Licht im Haus. Hier können auch noch einige Veranstaltungen besucht werden.
Rückfahrt ca. 17.00 Uhr ab Freilandmuseum Bad Windsheim. Anmeldung bis 31.10.2019!
Abfahrt: 7.30 Uhr Roth, Parkpl. "Steinerne Eiche", Hilpoltsteiner Str., Auffahrt zur B 2 (Parkplatz Kleingartenanlage!), Zustieg je nach Anmeldungen, auch in Wendelstein vorgesehen. Beauftragtes Reiseunternehmen: Köppel Reisen + Transporte GmbH & Co. KG, Spalter Str. 38, 91183 Abenberg.