Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
junge vhs
junge vhs
Programm / Programm / Gesellschaft / vhs unterwegs / Geschichtliche und heimatkundliche Exkursionen
Programm / Programm / Gesellschaft / vhs unterwegs / Geschichtliche und heimatkundliche Exkursionen

Anmeldung möglich Philosophie für Nichtphilosophen - Hip (12002)

Mi. 27.11.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Johannes Ammon

Was ist eigentlich Philosophie, was will sie und wozu ist sie gut? Auf alle Fälle scheint sie etwas Interessantes, vielleicht sogar etwas Spannendes zu sein, denn seit es Menschen gibt, haben sie sich philosophierend, also fragend bzw. hinterfragend und denkend mit der Welt, mit dem Leben und auch mit Gott auseinandergesetzt. An den drei Abenden werden wesentliche Gedanken und Einsichten aus der Philosophiegeschichte vorgestellt und diskutiert. Der erste Abend ist der griechischen Antike gewidmet, die sich mit so berühmten Namen wie Platon und Aristoteles verbindet. Am zweiten Abend werden philosophische Denker des Mittelalters behandelt, dabei u.a. Thomas von Aquin. Der dritte Abend befasst sich mit Philosophen der Neuzeit, z.B. mit Immanuel Kant und Albert Camus. Das Programm ist so gestaltet, dass keinerlei Vorkenntnisse nötig sind. Aber eine Neugierde auf die großen Fragen der Welt und des Lebens sollte mitgebracht werden.
Um Anmeldung wird gebeten, Abendkasse ist möglich. Sie können jeden Abend einzeln oder alle besuchen. Die Gebühr beträgt pro Abend 5,00 Euro.
Referent ist Dr.phil. Johannes Ammon.

Anmeldung möglich Philosophie für Nichtphilosophen - Hip (12003)

Mi. 04.12.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Johannes Ammon

Was ist eigentlich Philosophie, was will sie und wozu ist sie gut? Auf alle Fälle scheint sie etwas Interessantes, vielleicht sogar etwas Spannendes zu sein, denn seit es Menschen gibt, haben sie sich philosophierend, also fragend bzw. hinterfragend und denkend mit der Welt, mit dem Leben und auch mit Gott auseinandergesetzt. An den drei Abenden werden wesentliche Gedanken und Einsichten aus der Philosophiegeschichte vorgestellt und diskutiert. Der erste Abend ist der griechischen Antike gewidmet, die sich mit so berühmten Namen wie Platon und Aristoteles verbindet. Am zweiten Abend werden philosophische Denker des Mittelalters behandelt, dabei u.a. Thomas von Aquin. Der dritte Abend befasst sich mit Philosophen der Neuzeit, z.B. mit Immanuel Kant und Albert Camus. Das Programm ist so gestaltet, dass keinerlei Vorkenntnisse nötig sind. Aber eine Neugierde auf die großen Fragen der Welt und des Lebens sollte mitgebracht werden.
Um Anmeldung wird gebeten, Abendkasse ist möglich. Sie können jeden Abend einzeln oder alle besuchen. Die Gebühr beträgt pro Abend 5,00 Euro.
Referent ist Dr.phil. Johannes Ammon.

Keine Anmeldung möglich Fürther Kriminalmuseum - Hip (18234GS)

Sa. 23.11.2019 14:00 - 15:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Wilfried Dietsch

Im Keller des Fürther Rathauses liegt eine Leiche in ihrem Blut. Auf einem Schreibtisch steht noch ein Aschenbecher mit Zigarettenresten des Opfers. Ein Glas ist umgefallen. Daneben befindet sich ein Tresor, dem man ansieht, dass sich der Täter daran zu schaffen gemacht hat. Kleine schwarze Nummerntafeln der Spurensicherung erinnern an Tatort-Sendungen im Fernsehen. Dieser Eindruck täuscht: Alle Situationen wurden von der Fürther Mordkommission arrangiert und in Szene gesetzt, beruhen aber auf tatsächlichen Fällen. Bei der Führung mit dem ehemaligen Leiter der Fürther Polizeidirektion werden spektakuläre Kriminalfälle aus den vergangenen 200 Jahren präsentiert. Zudem werden die Teilnehmer mit aktuellen Themen aus der Polizeiarbeit, von Drogenkriminalität über Kriminaltechnik bis zur Rechtsmedizin, konfrontiert.

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Cadolzburg.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Schwarzachtal, www.vhs-schwarzachtal.de, info@vhs-schwarzachtal.de, Tel. 09187/909010.
Anmeldung bis 15. November.