Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
junge vhs
junge vhs
VHS-Online
VHS-Online
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 4 von 38

Anmeldung möglich Jüdische Geschichte auf Spanisch - Geo (18410)

So. 07.11.2021 14:00 - 16:00 Uhr in Georgensgmünd
Dozent: Jochen Wiltschko

„Vamos a visitar la sinagoga y el cimeterio judío de Georgensgmünd y considerar la historia de los judíos de la comunidad”: So klingt es, wenn Jochen Wiltschko in spanischer Sprache durch die Synagoge und den jüdischen Friedhof in Georgensgmünd führt. Die fast vierhundertjährige jüdische Geschichte des Ortes wird lebendig, in Kombination mit einem Übungsangebot „para todos amigos de la lengua espagnola“. Auch für „Ruhepausen“ in deutscher Sprache wird gesorgt, damit die Konzentration nicht allzu sehr leidet. Die Führung vom Eingangsbereich der Synagoge bis zum jüngsten Grabstein auf dem Friedhof dauert ca. zwei Stunden.

Anmeldung erforderlich!

Keine Anmeldung möglich Zwischen Bücherverbrennung und Reichspogromnacht - Hip (18411GS)

So. 07.11.2021 14:00 - 16:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Hartmut Heisig

Wie lebte es sich in Erlangen in den Jahren 1933 bis 1945? Der Alltag wurde politisiert durch die Einbindung des Einzelnen in die "Volksgemeinschaft". Antisemitismus und Bücherverbrennung warfen ihre Schatten auf eine Stadt, die mit Kriegsausbruch an der "Heimatfront" lag. Eine besondere Rolle spielte die Universität: Rassenforschung und Zwangssterilisierungen sind nur zwei Beispiele hierfür. Der Bogen des Rundgangs spannt sich von den letzten Wahlen in der Weimarer Republik, der Reichspogromnacht (9. November 1938) bis zu Kriegsende und Entnazifizierung.
In Zusammenarbeit mit den mittelfränkischen Volkshochschulen.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Erlangen, Kurs-Nr. 21W201038, www.vhs-erlangen.de, sekretariat@stadt.erlangen.de, Tel. 09131 862668.
Anmeldung bis 2. November.

Keine Anmeldung möglich ABC-Bunker - Hip (18423GS)

Do. 25.11.2021 15:00 - 16:15 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Förderverein Nürnberger Felsengänge

Von 1973 bis 1977 ist Nürnbergs modernster Atombunker errichtet worden, der 2450 Menschen 14 Tage lang Schutz vor radioaktivem Niederschlag und chemischen oder biologischen Kampfstoffen bieten sollte. Noch heute ist der A-B-C-Bunker vollständig eingerichtet mit Suppenschüsseln, Klopapier, Babywindeln, ... Sehen Sie ein authentisches Relikt aus der Zeit des Kalten Krieges, das anschaulich zeigt, auf welche Katastrophen man sich damals einzustellen versuchte.

Treffpunkt: ABC-Bunker (Eingang), Königstorpassage im Nürnberger Hauptbahnhof, neben der Rolltreppe bei der Bahnhofsmission

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. 21H 7305 S), www.stadt-stein.com/vhs, p.guenther@stadt-stein.de, Tel. 0911 6801-1511.

Keine Anmeldung möglich 1. FCN - Hip (18424GS)

Do. 02.12.2021 14:30 - 16:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Club-Museum

Seit der Vereinsgründung am 4. Mai 1900 hat "der Club" grandiose Erfolge, unerreichbare Rekorde, aber leider auch peinliche Fehlschläge erlebt. Seine Geschichte, die im Club-Museum zu neuem Leben erweckt wird, ist daher eine faszinierende Geschichte voller Dramatik, Jubel, Tränen und Kuriositäten. Die historische Entwicklung des ruhmreichen 1. FC Nürnberg von der Gründung über die erfolgreichen 1920er Jahre, der Zeit des Nationalsozialismus, bis hin zur "Fahrstuhlmannschaft" und zum Pokalsieg 2007 wird dargelegt. Eine Fülle von Exponaten, spannenden Texten und hinreißenden Anekdoten, dazu jede Menge Fotos, bewegte Bilder und Hörproben finden eine angemessene Präsentation. Daneben erhalten Sie einen Überblick über Aufbau und Nutzung der Technik des Museums.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. 21H 7306 S), www.stadt-stein.com/vhs, p.guenther@stadt-stein.de, Tel. 0911/6801-1511.

Keine Anmeldung möglich Industriegeschichte bei Faber-Castell - Hip (18425GS)

Do. 13.01.2022 16:00 - 18:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Faber-Castell AG

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert und erfahren Sie Interessantes zur damaligen Minenherstellung im Rahmen der Bleistiftproduktion bei Faber-Castell. Der Schreibgerätehersteller hat mit viel Aufwand die historischen Räume der Minenfertigung in Stein bei Nürnberg in ein Zeugnis erlebbarer Industriegeschichte verwandelt. Auf unserer Führung werden die Besonderheiten der Bleiminenfertigung des 19. und 20. Jahrhunderts vor Augen geführt. Die historischen Räume lassen die Spuren früherer Jahrzehnte erkennen: Das feine Graphit-Mehl setzte sich als schwarz-glänzender Staub nicht nur auf Werkzeugen, Wänden und Maschinen ab, es färbte die Arbeiter selbst und brachte ihnen den Spitznamen "Rußkäfer" ein. Die Bedienung der damaligen Maschinen - von der Mahlanlage bis zu den Filterpressen - erforderte viel Kraft und Personal. Erleben Sie hautnah eine Rückblende in die Industriegeschichte, lauschen Sie den Gesprächen der Minenarbeiter und werden Sie Zeuge der fortschreitenden technischen Entwicklung bis zum heutigen Tag.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. 21H 7307 S), www.stadt-stein.com/vhs, p.guenther@stadt-stein.de, Tel. 0911 6801-1511.

Keine Anmeldung möglich Logenhaus - Hip (18426GS)

Do. 20.01.2022 15:00 - 16:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Tourist-Info Fürth

Die Loge zur Wahrheit und Freundschaft wurde 1803 gegründet. Das Logenhaus, das 1891 erbaut wurde, zählt zu den schönsten Häusern Fürths. Der Vorstand der Loge gewährt Einblicke in die Räumlichkeiten, erklärt die Symbole und Zeichen der Freimaurerei und beantwortet Ihre Fragen.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. 21H 7308 S), www.stadt-stein.com/vhs, p.guenther@stadt-stein.de, Tel. 0911 6801-1511.

Keine Anmeldung möglich Schloss Faber-Castell - Hip (18427GS)

Di. 25.01.2022 16:00 - 17:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Faber-Castell AG

Ein Rundgang durch das Graf von Faber-Castell'sche Schloss macht die Liaison aus industriellem Fortschrittsgeist und traditionellen Werten des deutschen Adels erlebbar. Die Außenfassade mit den romanisierenden Bögen und Säulen, Rund- und Ecktürmen ist mittelalterlich anmutend. Im Innern wechseln auf beeindruckend vielfältige Weise Stilepochen von der Romanik, Gotik und Renaissance über den Empire und Klassizismus bis hin zum Jugendstil. Zudem gibt eine Ausstellung Zeugnis über die Familien- und Firmenhistorie von über 250 Jahren Faber-Castell.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. 21H 7309 S), www.stadt-stein.com/vhs, p.guenther@stadt-stein.de, Tel. 0911 6801-1511.

Anmeldung möglich Nachtwächterführung - Spa (18440)

Sa. 04.12.2021 20:00 - 21:30 Uhr in Spalt
Dozent: Josef Salbaum

Bei einem unvergleichlichen Rundgang mit einem Unikat - dem Spalter Nachtwächter - durch die nächtlichen Gassen der Spalter Altstadt spazieren.

Anmeldung möglich Nachtwächterführung - Spa (18441)

Sa. 22.01.2022 20:00 - 21:30 Uhr in Spalt
Dozent: Josef Salbaum

Bei einem unvergleichlichen Rundgang mit einem Unikat - dem Spalter Nachtwächter - durch die nächtlichen Gassen der Spalter Altstadt spazieren.

Anmeldung möglich Sagen, Mythen und Geschichte(n) der Münchener Altstadt - Hip (18445GS)

Fr. 07.01.2022 17:00 - 18:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Barbara Feige

Wenn Ihnen München, seine Altstadt und seine Biergärten fehlen, lassen Sie sich von einem waschechten Münchner Kindl zu einem virtuellen Spaziergang durch die Münchner Altstadt mitnehmen. Sie hören dabei viele spannende Geschichten. Wohin klettert z.B. der Lindwurm an der Ecke des Neuen Rathauses? An welcher Kirche kann man heute noch eine Kanonenkugel finden? Wo kann man eine Breze im Deckenfresko aufspüren und warum hat der Teufel in der Frauenkirche einen Fußabdruck hinterlassen? Barbara Feige klärt alle diese Fragen und noch mehr während des Online-Vortrags anhand vieler Bilder aus der Stadt. Die sympathische Münchnerin bietet seit 2010 als selbständige Stadtführerin verschiedene Stadtteilführungen an.
Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Die Teilnahme ist per PC, Tablet oder Smartphone möglich.
Der Link zur Veranstaltung wird Ihnen rechtzeitig per Mail zugeschickt.



Seite 4 von 38