Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
junge vhs
junge vhs
VHS-Online
VHS-Online
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 69

Anmeldung möglich Jiddisch zum Kennenlernen - Hip (10106GS)

Mi. 24.03.2021 18:00 - 20:15 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Matthias Heilmann

Wir "sprechen" Jiddisch, ohne uns dessen bewusst zu sein. Wörter wie "pleite", "Schlamassel", "malochen", "Chuzpe", "Mischpoke" und "meschugge" sind aus der deutschen Alltagssprache nicht mehr wegzudenken. Dieser Kurs macht Sie mit einer faszinierenden Sprache bekannt, die an Reichtum, Farbigkeit, Ausdrucksstärke und Wandlungsfähigkeit ihresgleichen sucht. Dabei werden Sie von Anfang an aktiv am Kursgeschehen beteiligt. Lassen Sie sich begeistern! Kursnummer: L 1661MMK05 www.vhs-hamburg.de/kurs/jiddisch-lebedik-un-freylekh/322990 freigeschaltet ab 25.02.2021
Anmeldungen unter Christine Kukolka C.Kukolka@vhs-hamburg.de mit vollständigem Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Anmeldung möglich Lebendige Vergangenheit - Hip (10107GS)

Mi. 24.03.2021 18:30 - 20:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Birgit Mair

Wegen der Corona-Virus-Pandemie ist es derzeit unmöglich, Face-to-Face-Zeitzeugengespräche mit Holocaust-Überlebenden in großen Gruppen durchzuführen. Dies gilt insbesondere deshalb, weil die Überlebenden alle über 80 Jahre alt sind und damit zur Risikogruppe gehören. Seit September 2020 bietet Dip.-Soz.-Wirtin Birgit Mair erfolgreich das Format "Online-Zeitzeugengespräche mit Holocaust-Überlebenden" an. Ester Bejarano ist eine der letzten Shoa-Überlebenden. Fragen können direkt gestellt werden.

Anmeldung möglich Podcast jüdische Geschichte - Geo (10305)

Sa. 17.04.2021 (10:00 - 16:00 Uhr) - Sa. 15.05.2021 in Georgensgmünd
Dozentin: Monika Kauderer

Gemeinsam entwickeln und produzieren wir individuelle Hörpfade für Georgensgmünd. Unter der fachkundigen Leitung ausgebildeter Audio-Guide-Dozenten gestalten wir einen Podcast für die "Klingende Landkarte" des Bayerischen Volkshochschulverbands e.V.
Das Projekt ist eine Kooperation von Volkshochschule, Bayerischer Rundfunk, Stiftung Zuhören, Bayerischer Volkshochschulverband, Heimatverein Georgensgmünd und Landesverband I. K. G. B. im Rahmen eines LEADER Projektes.

Anmeldung möglich Theaterführung - Geo (10306)

So. 25.04.2021 14:00 - 15:30 Uhr in Georgensgmünd
Dozent: Jochen Wiltschko

Jochen Wiltschko, Gästeführer in Georgensgmünd, schlüpft in die Rolle des Dr. Mehler, Gründer der ehemaligen Lungenheilanstalt in Georgensgmünd. Dr. Heinrich Mehler, ein gebürtiger Rheinländer, engagierte sich über viele Jahre für an TBC erkrankte Menschen hier vor Ort. Seine jüdischen Wurzeln machten es ihm teilweise nicht leicht, doch er überzeugte durch seine Menschlichkeit. Auch der Name der Dr.-Mehler-Schule erinnert an diese außergewöhnliche Persönlichkeit.

Anmeldung erforderlich!

Der Kurs hat bereits begonnen. Bitte erfragen Sie eine mögliche Teilnahme. Die Sonne - Hip (10310GS)

Do. 29.04.2021 19:00 - 20:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Johannes Ammon

Die Sonne und die mit ihr in Zusammenhang stehenden kosmischen Geschehnisse haben die Menschen seit jeher und bis heute interessiert und fasziniert. Das nimmt nicht wunder steht unser Leben doch mit der Sonne und ihrem Lauf in engem Zusammenhang. Die Sonne gliedert den Tag und das Jahr, sie ist Energie-, Licht- und Wärmespender. Ohne Sonne gäbe es auf der Erde kein Leben. Schon früh haben die Menschen den Lauf der Sonne erforscht und haben ihr Leben dem Rhythmus des Sonnenjahres, zum Beispiel bei der Abfolge von Saat und Ernte, angepasst. Weil in der Sonne etwas Größeres erkannt wurde, etwas, das die menschliche Macht und ihre Möglichkeiten übersteigt, entwickelten sich in vielen Kulturen religiöse Sonnenkulte.
An dem Vortragsabend wird beides vorgestellt: einerseits die geschichtlichen Zeugnisse menschlichen Forschens, z.B. die prähistorischen Stätten und Gegenstände, mit denen der Sonnenlauf bestimmt wurde. Andererseits die kultischen und religiösen Formen, die sich hier entwickelt haben und die sich teilweise bis in unsere Gegenwart finden lassen.

Anmeldung möglich Die Hausnamen Laibstadts - Hei (10311GS)

So. 13.06.2021 13:30 - 15:00 Uhr in Heideck
Dozent: Norbert Herler

Bis zur Einführung von Hausnummern Mitte des 19. Jahrhunderts stellten Hausnamen oft die einzige Orientierungsmöglichkeit im Ort dar. Heute dagegen geraten die Haus- und Hofnamen zunehmend in Vergessenheit; Schreibnamen lösen sie ab. Dabei gehören die Hausnamen zum kulturellen Erbe eines Dorfes – und sie erzählen nicht selten interessante Geschichten! Bei einem kurzweiligen „Vortrag auf Füßen“ durch Laibstadt kann man diesen Geschichten nachspüren und mehr erfahren über das Dorfleben von einst.
In Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Laibstadt.

Anmeldung möglich Deutsche Schreibschrift 19./20. Jh. - Hip (10352)

Di. 04.05.2021 (10:00 - 11:30 Uhr) - Di. 11.05.2021 in Hilpoltstein
Dozent: Ludwig Weber

Wollen Sie alte Briefe, Urkunden oder Standesamtsunterlagen lesen? Würden Sie gern selbst wie der Großvater oder die Uroma schreiben? An zwei Kurstagen werden Sie den Buchstabenbestand der "alten Schrift" kennen lernen, sich langsam in verschiedene Texte einlesen und Ihre ersten Sätze in "Sütterlin" schreiben.
Für alle Ahnenforscher, Geheimschreiber, Archivstöberer und andere Interessierte.

Anmeldung möglich Erben und Vererben - Gre (11410)

Mi. 05.05.2021 18:00 - 19:30 Uhr in Greding
Dozent: Markus Müller

In diesem Vortrag stellt der Notar Markus Müller die wichtigsten, für Laien oftmals schwer zu erfassenden Regelungen im Erbrecht verständlich dar. Auf die gesetzliche Erbfolge sowie die sich u.U. daraus ergebende Notwendigkeit der Errichtung eines Testaments wird genauso eingegangen, wie auf die Regeln und Umgehungsmöglichkeiten des Pflichtteils sowie die Errichtung von Verfügungen von Todes wegen.
Anmeldung erforderlich.

Anmeldung möglich Erben und Vererben - Rött (11411)

Do. 15.07.2021 19:00 - 20:30 Uhr in Röttenbach
Dozent: Dr. René Beyer

In diesem Vortrag stellt Dr. jur. Beyer (Rechtsanwalt für Erbrecht) die wichtigsten, für Laien oftmals schwer zu erfassenden Vorschriften für die Errichtung eines formwirksamen Testamentes verständlich dar. Auf die gesetzliche Erbfolge sowie die sich u.U. daraus ergebende Notwendigkeit der Errichtung eines Testaments wird genauso eingegangen, wie auf die Regeln und Umgehungsmöglichkeiten des Pflichtteils sowie die Errichtung von gemeinschaftlichen Testamenten durch Ehegatten.

Anmeldung möglich Die Sonne - Hip (12001GS)

Do. 04.03.2021 19:00 - 21:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Johannes Ammon

Die Sonne und die mit ihr in Zusammenhang stehenden kosmischen Geschehnisse haben die Menschen seit jeher und bis heute interessiert und fasziniert. Das nimmt nicht wunder steht unser Leben doch mit der Sonne und ihrem Lauf in engem Zusammenhang. Die Sonne gliedert den Tag und das Jahr, sie ist Energie-, Licht- und Wärmespender. Ohne Sonne gäbe es auf der Erde kein Leben. Schon früh haben die Menschen den Lauf der Sonne erforscht und haben ihr Leben dem Rhythmus des Sonnenjahres, zum Beispiel bei der Abfolge von Saat und Ernte, angepasst. Weil in der Sonne etwas Größeres erkannt wurde, etwas, das die menschliche Macht und ihre Möglichkeiten übersteigt, entwickelten sich in vielen Kulturen religiöse Sonnenkulte.
An dem Vortragsabend wird beides vorgestellt: einerseits die geschichtlichen Zeugnisse menschlichen Forschens, z.B. die prähistorischen Stätten und Gegenstände, mit denen der Sonnenlauf bestimmt wurde. Andererseits die kultischen und religiösen Formen, die sich hier entwickelt haben und die sich teilweise bis in unsere Gegenwart finden lassen.



Seite 1 von 69