Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
junge vhs
junge vhs
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 51

Anmeldung möglich Buddha - Roth (10900)

So. 10.06.2018 15:30 - 17:30 Uhr in Roth
Dozent: Sven Apenburg

In diesem Vortrag mit geführten Meditationen und Gespräch erfahren Sie das wichtigste aus dem Leben und der Lehre des Buddha: Wie der vollkommen Erwachte die Befreiung von Leid und Unzufriedenheit gesucht, gefunden und gelehrt hat. Welches die vier Grundaussagen des Buddha, bekannt als die vier heilenden Wahrheiten, sind. Wie der heilende achtfache Pfad zu dauerhafter Befreiung von Leid und Unzufriedenheit führt, den der Buddha als einzig möglichen Weg hierfür lehrt.

Der Kurs hat bereits begonnen. Bitte erfragen Sie eine mögliche Teilnahme. Imkerei/Bienenhaltung - Geo (13138)

Sa. 14.04.2018 (09:30 - 11:00 Uhr) - Sa. 23.06.2018 in Georgensgmünd
Dozent: Gerhard Schwab

Anleitung und Einführung in die Arbeit mit den Honigbienen. Erklärung der Arbeiten im Laufe eines "Bienenjahres". Geräte und Ausrüstung für die Imkerei und deren Handhabung.
In den Osterferien finden keine Termine statt. 1. Tag: Hopfenstube, Krone-Lehrbienen Stand

Anmeldung möglich Wandern mit Eseln - Thal (17702)

So. 15.07.2018 10:00 - 13:00 Uhr in Thalmässing
Dozentin: Daniela Lechner

Wir machen uns gemeinsam auf den Weg. Wir sehen und erleben, wie sich unser Weg jahreszeitlich verändert. Die zwei Thüringer Waldesel Enya und Ernesto begleiten uns dabei. Die Esel lieben das Laufen und einen flotten Schritt. Lasst uns schauen und staunen, riechen und fühlen, lauschen und hören auf den jahreszeitlichen Wandel. Eine Wanderung für alle Sinne.

Anmeldung möglich Krimiwanderung - Kam (17806)

So. 10.06.2018 10:00 - 12:00 Uhr in Kammerstein
Dozentin: Eva Pretscher

Für alle spazierbegeisterten Hundefreunde. Ein mysteriöser Fall beunruhigt die Gemeinde Kammerstein. Es werden die besten "Schnüffelnasen" des Landkreises gebraucht. Unterstützen Sie uns und werden Sie Teil der "SOKO-wuff". Gemeinsam können wir den Fall lösen! Bitte E-Mail Adresse angeben.

Keine Anmeldung möglich Flughafen Nürnberg - Hip (18108)

Di. 12.06.2018 15:00 - 16:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Birgit Lummer

Begeben Sie sich mit uns auf eine Tour, die einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Flughafenbetriebs gewährt und erleben Sie die Abfertigung eines Flugzeuges aus nächster Nähe. Bestaunen Sie die Spezialfahrzeuge der Flughafen-Feuerwehr mit ihren riesigen, PS-starken Flugfeldlöschfahrzeugen. Wir bringen Sie zur Halle A, dem größten Hangar mit 15 m Torhöhe und zur 2.700 m langen Start- und Landebahn. Außerdem machen wir einen Abstecher in den Bereich der General Aviation mit Firmen- und VIP-Jets und werfen einen Blick durch die Fenster des Bereichs Aviation Maintenance, wo die Flugzeuge repariert und gewartet werden.

Bitte beachten: Wir passieren die Sicherheitskontrolle, deshalb dürfen Scheren, Messer, Waffen, Pfeffersprays, Flüssigkeiten o.ä. nicht mitgeführt werden.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. W1183), www.stadt-stein.com/vhs, p.kirchner@stadt-stein.de, Telefon 0911/6801-1511

Keine Anmeldung möglich Wirtshausgeschichten - Hip (18109)

Fr. 15.06.2018 18:45 - 20:15 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Tourist-Info Fürth

... und wer nicht gesehen hat einen Juden und Wirth, der ist nicht gewesen in Fürth" schreibt Erhard Andreas Saueracker im Jahr 1786. Auch heute gibt es in der Kleeblattstadt noch viele Wirtshäuser. Auf diesem inszenierten Spaziergang durch die Altstadt mit einem Stadtführer und acht Schauspielern erleben Sie Geschichten rund um den Wein, das Bier und die Wirtshäuser. Sie begegnen dem Fuhrknecht, der Rast in Fürth machen muss und einer Magd, die ihn aufzuheitern weiß. Zwei Arbeiter philosophieren über die schweren Zeiten Anfang des vergangenen Jahrhunderts und ein Fürther Mädel in den 50er Jahren weiß ganz genau, was es will mit dem jungen galanten GI ... aber mehr wird nicht verraten. Gehen Sie mit uns auf spannende Zeitreise bei dem einen oder anderen mehr oder weniger historischen Getränk.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. W1185), www.stadt-stein.com/vhs, p.kirchner@stadt-stein.de, Tel. 0911/6801-1511.

Keine Anmeldung möglich Nürnberger Astronomieweg - Hip (18110)

Di. 19.06.2018 17:00 - 18:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Hans Gaab

Bis weit ins 18. Jahrhundert hinein war Nürnberg für die Astronomie ein bedeutendes Zentrum, woran diese Führung erinnern soll. Sie beginnt an der Lorenzkirche, an deren Ostchor sich eine der ältesten und wichtigsten Sonnenuhren Deutschlands befindet (1502 angemalt). Über den Hauptmarkt, vorbei am Fembohaus geht es zur Druckerei von Petreius, wo 1543 das Hauptwerk des Copernicus gedruckt wurde. Albrecht Dürer galt seiner Zeit selbst als bedeutender Mathematiker. Der Vorbesitzer des Albrecht-Dürer-Hauses, der Handelsmann Bernhard Walther, schuf mit seinen genauen Beobachtungsdaten bemerkenswerte Grundlagen zur Erneuerung der Astronomie. Die Führung endet nördlich der Burg auf der Vestnertorbastei, wo vor 1700 eine der wichtigsten Sternwarten Deutschlands stand.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. W2187), www.stadt-stein.com/vhs, p.kirchner@stadt-stein.de, Tel. 0911/6801-1511.

Anmeldung möglich Hitler im Opernhaus - Hip (18111)

Fr. 29.06.2018 15:00 - 16:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: N.N.

1905 als damals modernstes Opernhaus Europas eröffnet, wurde das Nürnberger Opernhaus seit den Reichsparteitagen zum zentralen Ort nationalsozialistischer Propaganda: 1934/35 wurde es auf Wunsch und nach Maßgabe von Adolf Hitler umgebaut und erhielt es Sondermittel um im Sinne der NS-Ästhetik mustergültige Inszenierungen u.a. der „Meistersinger von Nürnberg“ herauszubringen. Am 31. August 1944 fand mit einer Aufführung der „Götterdämmerung“ die letzte Vorstellung statt. Am 25. Januar 1945 wurde schließlich das Opernhaus durch die Luftangriffe der Alliierten beschädigt. Die Sonderführung geht den immer noch sichtbaren aber auch unsichtbaren Spuren der NS-Zeit im Opernhaus nach. Sie eignet sich sowohl zur Vor- als auch Nachbereitung eines Ausstellungsbesuches im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände unter dem Thema „HITLER.MACHT.OPER – Propaganda und Musiktheater in Nürnberg.“ Die Sonderführung ist nicht barrierefrei!

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Oberasbach und Schwarzachtal.
Anmeldung/Auskunft nur über die vhs Landkreis Roth, www.vhs-roth.de, info@vhs-roth.de, Tel. 09174/4749-0.
Anmeldung bis 21. Juni.

Keine Anmeldung möglich Wetterdienst - Hip (18112)

Mi. 04.07.2018 15:00 - 17:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Silke Wölfel

Gesprächsthema Nr. 1 in Nachrichten, Zeitungen, Online-Portalen ist das Wetter. Ein Small-Talk über zu große Hitze, zu viel Regen oder zu wenig Sonne geht immer. Doch wer ist zuständig für zuverlässige Prognosen? Bereits seit 1780 werden weltweit täglich systematisch Wetterbeobachtungen durchgeführt, deren Einflüsse bis heute prägend sind. Nürnberg bekam seine erste meteorologische Station bereits 1879, seit den 30er Jahren gibt es in Nürnberg eine Flugwetterwarte. Das Team der Flugwetterwarte Nürnberg beobachtet das Wetter rund um die Uhr und meldet es halbstündlich an 365 Tagen im Jahr.
Bitte beachten: Wir passieren die Sicherheitskontrolle, deshalb dürfen Scheren, Messer, Waffen, Pfeffersprays, Flüssigkeiten o.ä. nicht mitgeführt werden.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Stein und Zirndorf.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein (Kurs-Nr. W1198), www.stadt-stein.com/vhs, p.kirchner@stadt-stein.de, Tel. 0911/6801-1511.

Anmeldung möglich Wildpflanzenkunde - Hei (18403)

So. 03.06.2018 14:00 - 18:00 Uhr in Heideck
Dozentin: Silja Luft-Steidl

Wilde Gewächse in der Natur waren immer schon gesundheitsfördernde Begleiter der Menschen. Manches körperliche Defizit heutzutage könnte auf das zerbrochene Verhältnis zwischen Mensch und Natur zurückgeführt werden. Auf dem Naturgrundstück der Dozentin, die Ernährungs- und Umweltberaterin ist, lernen Sie sehr alte, wertvolle Wildpflanzen kennen, die theoretisch behandelt, sinnlich erfahren und zu einem leckeren Gericht bereitet werden. Zahlreiche Tipps sorgen für Anwendungen im modernen Alltag. Keine Ermäßigung möglich.



Seite 1 von 51