Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
junge vhs
junge vhs
Programm

Volkshochschule heißt zusammen sein. Ihre vhs im Landkreis Roth lässt Sie in Zeiten der Krise nicht allein zuhause. Wir machen mit bei vhs.daheim, einem vielfältigen Online-Programm mit Vorträgen, Seminaren und Gesprächen.

Alle Angebote sind gebührenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sie können die Angebote live zur angegebenen Uhrzeit an PC, Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen oder zu einem späteren Zeitpunkt abrufen. Alle Angebote sind auf einem vhs-YouTube-Kanal gesammelt. Diesen Kanal erreichen Sie mit einem Klick auf folgenden Link: https://vhs.link/vhsdaheim

Dort klicken Sie auf das Bild der Veranstaltung und der Film beginnt.

Zur Übersicht können Sie sich auch das gesamte Programm der derzeitigen Woche ansehen. Klicken Sie dazu bitte hier.

Die Links funktionieren von dieser Übersicht aber nicht!

Dienstag, 02. Juni

19.00 Uhr  Ingmar Niemann „Rezession? Quo Vadis Deutschland?“

In Deutschland wird wieder über Rezession gesprochen. Formal ist sie noch nicht gegeben, aber die Zeichen der Zeit sind eindeutig: Arbeitsplätze werden im großen Stil abgebaut, Kurzarbeit ist immer öfter angesagt und Investitionen werden zurückgehalten oder gleich in andere Länder umgeleitet. Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit steht zur Disposition in einer Phase, in der chinesische und US-amerikanische Firmen immer stärker wichtige Marktsegmente in Europa erobern. 

Handelt es sich um eine echte Krise oder ist es nur eine kurze konjunkturelle Delle, mit der wir es zu tun haben? Welche langfristigen Fakten und Aspekte gibt es zu berücksichtigen, um die wirtschaftliche Situation Deutschlands in den nächsten Jahren besser einschätzen zu können? Welche Maßnahmen wären sinnvoll, um einen Abschwung zu verkürzen oder gleich ganz zu vermeiden?

Ingmar Niemann, Politik- und Unternehmensberater, ist Dozent an der Technischen Universität München, Hochschule Kempten und Budapester Wirtschaftsuniversität (BGE), sowie langjähriges ehemaliges Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Außenpolitik e.V.

Veranstalter: Volkshochschule Schrobenhausen e.V.

Mittwoch, 3. Juni

11.00 Uhr Claudia Böschel „Seh- und Augentraining“

Was ist eigentlich ein Seh- und Augentraining, was bringt das und für wen eignet es sich überhaupt? Das fragen sich viele, die das erste Mal davon hören. Ja, gutes Sehen kann man lernen und die Übungen machen sogar Spaß. Sie stärken die Sehkraft, erhalten die Augenfunktionen und beugen Sehprobleme vor. Menschen in jedem Alter können Sehtraining machen und es kann auch begleitend bei Augenkrankheiten eingesetzt werden.

Werden Sie selbst aktiv und machen Sie mit! In diesem Webinar erfahren Sie Hintergründe und erste Übungen, die Sie sofort in Ihren Alltag integrieren können.

Claudia Böschel ist Sportwissenschaftlerin.

Veranstalter: Volkshochschule Fürth gGmbH

Mit Klick auf diesen Link kommen Sie hin: www.youtube.vhs-daheim.de

Unser erster Beitrag zu vhs.daheim am 10.05.

Unsere Lesung: „Writers-in-Prison. Erinnerung an die Bücherverbrennung im Jahr 1933 -Thalmässing feiert das freie Wort" am Sonntag, 10.05. war als Beitrag zum Online-Programm vhs.daheim sehr erfolgreich. Bis jetzt haben 95 einzelne Nutzer das Video 167 mal aufgerufen. Schauen Sie doch auch einmal rein unter www.youtube.vhs-daheim.de

In Thalmässing wird seit vielen Jahren mit der Veranstaltung „Thalmässing feiert das freie Wort“ an die Bücherverbrennungen am 10. Mai 1933 erinnert. Es geht nicht um eine reine Rückschau, sondern darum, zu zeigen, warum Bücher verbrannt und Autor*innnen verfolgt werden. Auch heute. Im Zuge dieser Veranstaltung erläutert Ralf Nestmeyer, Autor aus Nürnberg und Writers-in-Prison-Beauftragter des PEN Deutschland, seine vielfältigen Aufgaben und Möglichkeiten, um verfolgte und inhaftierte Schrifstellerkolleg*innen zu unterstützen.

Neben Ralf Nestmeyers Informationen über diese Arbeit, liest Petra Winterstein, Leiterin der vhs im Landkreis Roth, Texte verfolgter Autor*innen und die die Zuschauer*innen erfahren Hintergründe zum Leben und den existentiellen Schwierigkeiten des jeweiligen Verfassers/der jeweiligen Verfasserin, unter anderem:Ahmet Altan, Selahattin Demirtas, Li Bifeng, David Isaak, Raif Badawi u.v.m.